ChoUrlaub

Der 30.ChoUrlaub  im Juli/August 2022 war wunderbar. Er fand wegen Corona wieder nicht in der Kapelle sondern draußen auf dem sehr schönen Gelände von Le Vau Boscher statt und hat allen TeilnehmerInnen sehr sehr gut gefallen.

Für 2023 (15.07. – 29.07.), 31. ChoUrlaub, kannst du dich noch anmelden.

Wir werden wieder in der Kapelle proben und hoffentlich auch ein Abschlusskonzert in der Kirche von Plévenon haben.

Der ChoUrlaub findet in der Bretagne, nördliche Atlantikküste, Pléhérel Plage, Nähe Cap Fréhèl, 400 km von Paris entfernt statt:

  • mit dem Auto zu erreichen, aber auch mit der Bahn oder dem Bus

  • auf einem riesigen (30 ha) Campingplatz direkt am Atlantik – http://www.camping.frehel.info/– in den Dünen oder unter Pinien – nicht parzelliert!

  • mit warmen Duschen und Sitz- oder Stehklos

  • Campingplatzgebühren sehr preiswert und unter der Internetseite http://www.camping.frehel.info/articles.php?lng=fr&pg=65 zu finden

  • Platzreservierung auf dem Campingplatz nicht möglich – aber es gibt dort viel Platz

  • auch Ferienhäuser und -wohnungen gibt es reichlich in der Umgebung – http://www.pays-de-frehel.com

  • 2 Stunden täglich (11 – 13 Uhr) Chorprobe in einer uralten kleinen Kirche oberhalb des Strandes (Programm buntgemischt, vom politischen Lied bis zur Schnulze, vom Kirchenlied bis zum Pop-Song, vor keiner Sprache der Welt machen wir Halt). (So war es in all den Jahren bis 2019, ob es 2023 auch so sein wird, bleibt abzuwarten.)

chor1.jpg chor2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Notenkenntnisse oder Chorerfahrung sind nicht notwendig, aber große Lust, gemeinsam zu singen!

  • Ein musikalisches Angebot für Kinder und Jugendliche gibt es seit 2017 leider nicht mehr.

  • ansonsten Urlaub mit vielen Möglichkeiten, weil interessante Küste und interessante Menschen zusammenkommen (es nehmen immer 160 SängerInnen am ChoUrlaub teil, mit noch ca. 200 weiteren Menschen im „Anhang“).

  • Teilnahmegebühr: 90 €

chor4.jpg

Ob es 2023 ein Abschlusskonzert in der Kirche von Plévénon geben wird, ist noch nicht geklärt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier Erinnerungen an vergangene ChoUrlaube.
 
Etwas über die KleinKunstAbende findest du hier.
Ludger Baalmann, der eigentlich der Erfinder des ChoUrlaubes in der Bretagne ist, ist leider im Mai 2016 gestorben.
Ludgers wunderbaren „20 x 12“ Text, den er mir zum 20.ChoUrlaub geschenkt hat, findest du hier.
Seine „Ballade vom Cap Fréhel“ findest du hier, sein Abschiedslied vom ChoUrlaub 2009 hier.
Weil unsere Abschlusskonzerte bis 2019 vom Tonstudio Jade immer aufgenommen wurden und jeweils eine CD hergestellt wurde, gibt es hier Hörbeispiele.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Veranstalter des ChoUrlaubes ist der Verein „Canite Omnes Homines – Verein zur Förderung des altersgemischten und nationenübergreifenden Chorgesanges“. Anmeldungen gehen an den Verein über gisela.tamm – mail(zeichen)grusella.de

Frühzeitige Anmeldung ist notwendig, weil wir höchstens 160 Anmeldungen annehmen können wegen der Größe der Kapelle, in der wir proben, außerdem werden der Frauen-/Männeranteil auf ca. 2/3 und 1/3 und die Stimmverhältnisse zwischen Alt und Sopran bzw. Tenor und Bass auf 1:1 quotiert.

Der Anmeldestand für die ChoUrlaube ist immer bei „Aktuelle Hinweise“ zu lesen

  • Teile doch bitte mit, ob Du Campingsachen hast, ob Du welche suchst, ob Du Mitfahrgelegenheit suchst oder bietest und ähnlich Wissenswertes, was über Rundmails bei den TeilnehmerInnen geregelt werden könnte.

  • Gib Deine vollständige Adresse mit Telefonnummer und e-mail Adresse an und die Namen von mit Dir reisenden NichtsängerInnen (bei Kindern auch das Alter) wegen der TeilnehmerInnenliste, die mit der Einladung Anfang Juni verschickt wird!

  • Schreibe dazu, ob Du Sopran, Alt, Tenor oder Bass bist.

Achtung: Der ChoUrlaub des folgenden Jahres ist meist bereits am Ende des ChoUrlaubes im Jahr davor voll ausgebucht. Anmeldungen für 2022 z.B. sollten bis spätestens Mai 2020 bei gisela.tamm mail(zeichen)grusella.de eingehen.